Commis de Rang

von gasthof@krone-hittisau.at

Für unser familiär geführtes Hotel suchen wir zur Verstärkung unseres Teams eine/einen

Commie de Rang

Dich erwartet ein junges und dynamisches Team, welches Wert auf Regionalität, Kreativität und Verläßlichkeit setzt. Du arbeitest gerne im Team und es macht dir Freude Gästewünsche zu erfüllen. Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung per Mail oder Post.

5-Tage Woche
freie Kost & Logis
Bezahlung über KV
StarCard Vorarlberg mit zahlreichen Vorteilen

 

Das sagt man über die Krone:

A La Carte – Restaurant Guide – 84 Punkte unter den Top 100 Österreichs besten Restaurants und Küchenchefs

Ein Haus wie der Bürgermeister, prächtig instand gehalten, inmitten des Dorfes mit Blick auf die große Kirche und den Brunnen auf dem Hauptplatz. Innen feinste Wälder-Architektur, viel Kunstsinnigkeit und Intellektualität. Küchenchef Michael Garcia Lopez setzt die Linie des Hauses fort, er frönt einer bedingungslosen Regionalität. Sein Wiener Schnitzel ist Weltklasse, weil Bregenzerwälder Kalb, die Forelle mit heißer Butter ist eine Liturgie. Er kann aber auch anders. Die Mais-Zitronengras-Schaumsuppe, so viel Globalismus darf schon sein, schmeckt einfach ausgezeichnet. Beim Kalbszüngle mit Selleriesalat, dazu Apfel-Kräuter-Vinaigrette, gibt es nichts, was man wegnehmen oder ­hinzufügen könnte. Rehnüsschen mit Kürbis, Holunder, Schupfnudeln, das wirkt fast wie ein Stück klassischer Musik, die Harmonie ist perfekt. Zweierlei Hirsch (Ragout und Butterschnitzel) mit Selleriepüree, Blaukraut sowie Butterspätzle – auch hier nichts, was nicht passt beziehungsweise dazupasst. Zwetschken-­Tiramisu im Glas, aber mit Bregenzerwälder ­Ingredienzen, das ist dann ein ebenso glücklich machendes Dessert wie das Zimtparfait mit ­Karamellsauce und Physalis: Oh, là, là – dieser ­Abschluss verträgt einen kräftigen Schnaps. Achtung: Die Weinkarte hat es in sich, so gut trinkt man im Bregenzerwald kein zweites Mal.

falstaff – Restaurant Guide – 90 Punkte

Die Krone ist seit über 180 Jahren ein Garant für tief in der Region ­verwurzelte, erstklassige Gastlichkeit. Dazu zählt auch die herausragende Küche. Tipp: die Sibratsgfäller Forelle!

Gault Millau Österreich – 15 Punkte

Man sitzt gediegen-elegant in der der heutigen Zeit angepassten hellen Holzstube der Krone und lässt sich von der charmanten Gastgeberin wunderbar betreuen. Diese bringt köstlich-delikate Gerichte sowie trinkfreudigen Wein aus der Weiß- und Rotweinkarte: Vom hausgemachten Brot mit Krenaufstrich und Paprikamandeln, dazu gabs Rosé-Sekt, bis zum vorzüglichen „Pflanzerl“ vom Bodenseewels und bildhaften, herrlich zarten rosa Kalbfleischscheiben mit Räucherforellen-Mousse und Kapern machten schon die Vorspeisen große Freude. Die langjährigen Klassiker überzeugten einmal mehr. Die saftige Brust vom „Wälder Hennele“ mit Morcheln, Blattspinat und Erdäpfelpüree bereitete unvergleichlichen Genuss. Ebenso verlockend und leicht war die „Sibratsgfäller Forelle“ mit gerösteten Mandeln. Die hausgemachten Sorbets und Eissorten wie Himbeere, Quitte, Mangojoghurt und – ganz besonders – die Wälder Spezialität Sig sorgten für einen gelungenen Abschluss.

Beruf Commis de Rang (m/w)
Anstellungsart Daueranstellung
Arbeitszeiten Vollzeit oder Teilzeit
Wochenrythmus Nach Vereinbarung
Ausbildungsstufe Lehre (mit Fachprüfung)
Erfahrungsdauer 1 Jahr
Beginn der Anstellung 1. September 2022
Bezug ab 1.800,00 EUR
brutto/Monat für 45 Stunden/Woche
Eine Überzahlung ist in Abhängigkeit vom Qualifikationsprofil möglich.

Kontakt

Hotel Gasthof Krone ****
6952 Hittisau, Am Platz 185

http://www.krone-hittisau.at
+43 5513 6201
gasthof@krone-hittisau.at